Česky English Deutsch
Breadcrumb navigation

Startseite > Produkte > Injektionsabdichtung

Injektionsabdichtung

Injektionssysteme MQDuo-injekt

MQDuo-inject ist eine aktive Kombination von zwei bewährten Abdichtungssystemen in Betonkonstruktionen Bentonit-Quellband 20x25mm mit Injektionsschlauch in einem Produkt. Diese Kombination sorgt zuverlässig für die Abdichtung von Arbeitsfugen in monolithischen Konstruktionen. Die aktive Länge des Systems MQDuo-inject beträgt standardmäßig 8m, nach Kundenwunsch bis zu 12 m

Injektionsschläuche Typ IHQ 12/6

Diese Injektionsabdichtung wird zur Abdichtung von Arbeitsfugen in monolithischen und vorgefertigten Konstruktionen verwendet. IHQ 12/6 Injektionsschläuche werden in Arbeits- oder Dehnungsfugen allein oder in Kombination mit Dichtungsblechen, Bentonitbändern eingesetzt. Sie können auch für das Injektiosnverfahren auch wiederhot verwendet werden.

Was sind die Vorteile der Injektionsschläuche IHQ 12/6, IHS 12/6 und IHS 18/10?

  • Bei dem Typ IHQ 12/6 besteht die Möglichkeit eines wiederholten Injektionsverfahrens
  • Der ausreichende Querschnitt des Förderkanals und der Austrittslöcher nach dem Betonieren reduziert die innere Reibung des Injektionsmaterials.
  • Beim Injektionsschlauch IHS 18/10 erlaubt die Innenweite dreimal längere Injektionsabschnitte.
  • Einfache Handhabung und Montage
  • Der Austritt des Inejktionsmaterials ist in alle Seiten möglich
  • Die Austrittslöcher verlaufen konisch von innen nach außen, dadurch wird nur ein geringer Widerstand der Löcher überwunden.
  • Die glatte Oberfläche verhindert unerwünschte Verbindungen zwischen dem Injektionsschlauch und dem Beton
  • Eine einfache Monage auch nach mehreren Jahren möglich (die glatte Oberfläche verhindert das „Einwachsen“ des Schlauches im Beton)
  • Ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Wissen Sie nicht, welchen Injektionsschlauch Sie wählen sollen? Interessieren Sie sich für den Preis der Mauerwerksabdichtung durch Injektionsverfahren? Schreiben Sie uns.